top of page
Suche
  • AutorenbildDr. Felix Hoffmann

Würdevoll leben im Herbergier

Zu diesem Thema war Dr. Sabine Becker-Klunder bei uns zu Gast und hat bei einem #PurposeTalk gemeinsam mit Prof. Dr. Felix Hoffmann über diese neue Wohnform gesprochen, die sich in den Niederlanden großer Beliebtheit erfreut und auch bald schon in Deutschland Verbreitung finden könnte.


Was genau ist ein #Herbergier? Es handelt sich dabei um eine Wohnform, bei der ein Gastgeber-Paar etwa 24 Pflegende beherbergt und gemeinsam mit dem dort tätigen Personal die Versorgung sicherstellt. Ein #Herbergier ist aber mehr als lediglich eine Wohngemeinschaft. Für die pflegebedürftigen Menschen entsteht eine neue #Familie.


Das #Gastgeber-Paar muss übrigens auch privat ein #Paar sein, eine reine Geschäftsbeziehung reicht nicht aus. Queere Lebensgemeinschaften hingegen sind sehr willkommen. Lediglich eine Person muss #Pflegefachkraft sein, die andere Person bringt in der Regel einen anderen beruflichen Hintergrund mit und kümmert sich beispielsweise um das Management oder technische Aufgaben. Dass sich ein Paar während der fünfjährigen Gastgeberschaft trennt, kam bisher übrigens noch nie vor.


Der Umgang mit der #Freiheit der Gepflegten beeindruckte einige Teilnehmende. Im Herbergier stehen die Türen offen und die Gepflegten dürfen das Haus jederzeit verlassen. Das sei unproblematisch, denn Dank GPS lässt sich der Aufenthaltsort der Gepflegten jederzeit feststellen und am Ende des Tages werden alle Bewohner:innen wieder eingesammelt. Zu Unfällen käme es dabei so gut wie nie, denn trotz ihrer #Demenz verlieren Menschen nicht den Sinn für Verkehrsregeln und würden sich sehr achtsam verhalten.


Weitere Infos zu dieser spannenden Wohnform gibt's unter https://www.herbergier.de/.




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page